Krafttraining für Männer, Muskelkraft

4 einfache Tipps für mehr Wiederholungen beim Krafttraining

Du kennst es sicherlich: während du am pumpen bist, brennen deine Muskeln. Aber wo kommt dieses Brennen her? Heute habe ich mich dafür interessiert wo das Brennen herkommt und in meinen Büchern zum Krafttraining recherchiert. Ich dachte vielleicht interessiert dich auch weshalb deine Muskeln bei Krafttraining brennen und wie du dieses brennen vermindern kannst, um mehr Wiederholungen zu schaffen.

Vor allem bei Kraftausdauerübungen spüren wir, wie mit der dauerhaften Belastung der Muskel schmerzhaft zu brennen beginnt.

Schuld ist die Milchsäure

Dies geschieht, da der Muskel nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff versorgt wird und in einem glykolytischen Stoffwechsel schalten muss, dadurch wird wiederum Milchsäure (Laktat) gebildet.

Mit der andauernden Belastung steigt die Milchsäurekonzentration an und führt zu diesen schmerzhaften, aber ungefährlichen Begleiterscheinungen.

Bereits wenn ein Muskel mit 50% seiner Kraft arbeitet, kann der Muskel nur noch zu einem kleinen Teil mit Blut versorgt werden. Es kommt in dieser Folge zu einer Sauerstoffknappheit und der damit einhergehenden Milchsäurebildung (durch den sogenannten glykolytischen Stoffwechsel).

Wie kann ich das brennen vermindern und mehr Wiederholungen schafffen?

Trinke genug

Trinke vor und während des Trainings viel Wasser. Denn Milchsäure ist wasserlöslich. Trinke nicht erst dann wenn du dich durstig fühlst, denn dann bist du bereits dehydriert.

Atme tief ein und aus

Versuche durch eine gleichmäßige Atmung deinen Körper optimal mit Sauerstoff zu versorgen. Wenn deine Muskel mit Sauerstoff  versorgt werden, wird keine Milchsäure produziert.

Mir fällt es zwar auch schwer bei anstrengenden Übungen flüssig zu atmen, ist allerdings ein wichtiger Faktor, um mehr Wiederholungen zu schaffen.

Trainiere Regelmäßig

Regelmäßiges Training erhöht die Milchsäuretoleranz deiner Muskeln wodurch dir das Brennen nicht so stark vorkommt.

Dehne dich nach dem Training

Dehnen hilf deinem Körper dabei, Milchsäure abzubauen und die Muskeln können sich wieder schneller regenerieren.

 

Bildquelle: © forkART Photography – Fotolia.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.