Schnell zur Sommerfigur

Es ist noch nicht zu spät für die Sommerfigur – der Weg ist aber hart!

Der Sommer hat zwar bereits begonnen, aber dennoch ist es noch nicht zu spät, um deine Sommerfigur zu erreichen. Das Programm, welches ich dir hier vorstelle, ist allerdings ziemlich hart und wohl nur die wenigsten werden das durchhalten. Ich bin aber zuversichtlich, dass du zu den wenigen zählen wirst, die es durchziehen werden!

Die wesentlichen Bausteine, um deine Sommerfigur so schnell es geht zu erreichen sind:

  1. Hartes Training
  2. Gesunde Ernährung

Hartes Training

Es gibt meiner Meinung nach zwei Trainingsansätze noch schnell die Last-Minute Sommerfigur zu erreichen.

Der erste Ansatz ist eine Kombination aus klassischen Krafttraining (also Gewichte heben) und Ausdauerlauf. Das Krafttraining hilft dir zum einen Muskelmasse aufzubauen und zum anderen verbrauchst du beim Krafttraining die meisten Kalorien.

Der Ausdauerlauf hilft dir dabei zusätzliche Kalorien zu verbrennen und bringt außerdem dein Kreislauf besser in Schwung. Desweiteren hilft er dir dabei deine Kondition zu verbessern.

Da du innerhalb kürzester Zeit deine Sommerfigur erreichen möchtest, musst du dich ziemlich ranhalten. Das heißt also noch heute beginnst du damit, joggen zu gehen. Morgen macht du dann Krafttraining (am besten Hauptsächlich für den Oberkörper, denn die Beine trainierst du bereits beim Joggen. Danach geht du wieder Joggen. Du machst also Krafttraining und Ausdauerlauf immer im Wechsel.

Dadurch, dass du an dem einen Tag eher deinen Oberkörper trainierst (Kraftraining) und an dem anderen Tag eher deine Beine (Ausdauerlauf), haben deinen Muskeln die Gelegenheit sich ein wenig zu erholen. Denn Muskeln wachsen nur im Ruhezustand!

Der zweite Ansatz ist, meiner Meinung nach noch härter, aber dafür auch etwas effektiver. Beim diesem Ansatz konzentrierst du dein Training auf Freeletics. Das tolle bei Freeletics ist, dass du eigentlich nur die App benötigst und dann sofort loslegen kannst. Unterstützend kannst du dir auch den Coach von Freeletics hinzubuchen, der dich bei deinem Training unterstützt und motiviert.

Ich mache selbst regelmäßig Freeletics und kann dir deshalb sagen, dass diese Trainingsform unglaublich anstrengend ist. Dadurch aber eben auch unheimlich effektiv. Ich würde dir empfehlen, dass du noch heute mit deinem ersten Workout anfängst. Morgen machst du dann ruhig einen Tag Pause (das wirst du auch brauchen). Dann geht es wieder los. Bei diesem Ansatz trainierst du also jeden zweiten Tag.

Wenn du auch an deinem eigentlichen Ruhetag noch eine solche Kraft hast, kannst du vielleicht dann eine runde joggen gehen, aber ich glaube, wenn du vorher noch kein Freeletics gemacht hast, wird dies wohl nicht der Fall sein.

Natürlich solltest du, egal für welchen Ansatz du dich entscheidest, dein Training an dein Fitnesslevel anpassen. Das soll aber nicht heißen, dass du nur locker trainierst. Gib alles! Sonst wirst du es nicht schaffen innerhalb kürzester Zeit zu seiner Sommerfigur zu kommen.

Gesunder Ernährung

Gesunde Ernährung heißt nicht, dass du kein Fett essen darfst und dich nur von Salat oder dergleichen ernähren musst. Das wäre völlig verkehrt, denn schließlich trainierst du hart und dann brauchst du auch die richtigen Nährstoffe und Kalorien.

Aber achte bei deiner Ernährung einfach auf ein paar einfach Grundsätze:

  • Vermeide Süßigkeiten, Chips und Co. (unnötige Kalorien, wenig Nährstoffe, voller künstlicher Zusatzstoffe, außerdem isst du schnell zuviel davon)
  • Betrete kein Fast-Food-Restaurant (ungesünder geht es ja wohl kaum, so wirst du deine Sommerfigur nie erreichen, Fast-Food hat mit Ernährung nur wenig zu tun)
  • Koche selbst (nichts ist gesünder als selber zu kochen und nein damit meine ich keine Fertiggerichte; außerdem mag es jede Frau, wenn der Mann kochen kann)
  • Esse abwechslungsreich (esse mal Fisch, mal Fleisch, mal Gemüse, mal Obst, mal Getreideprodukte usw.)

Wenn du diese Grundsätze einhältst bist du deiner Sommerfigur bereits einen großen Schritt näher. Abgesehen von so Knabbersachen, wie Chips oder Süßigkeiten, würde ich dir eigentlich nichts verbieten wollen.

Hast du Hunger auf Fleisch? Dann mach dir ein leckeres Steak oder der gleichen! Du hast Hunger auf Nudeln? Dann mach dir welche! Du möchtest zum Nachtisch gerne Tiramisu essen? Dann mach dir Tiramisu!

Du hast richtig gehört, auch Dessertgerichte, wie Tiramisu kannst du essen! Aber nur unter einer Bedingung: du musst das jeweilige Gericht selbst zubereiten und nicht irgendwo einkaufen. Es schmeckt nicht nur besser, sondern es hat auch einen größeren Wert für dich, da du viel Zeit in die Zubereitung gesteckt hast.

Ich glaube, wenn du diese genanneten Punkte bei deiner Ernährung beachtest und dann dein Training konsequent verfolgst, stehen die Chancen sehr gut innerhalb kürzester Zeit deine Sommerfigur zu erreichen.

Denke nur daran, von nichts kommt auch nicht! Also bekomm dein Hintern hoch und mach was!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.