Sponsored Video: Schwedische Dummies machen Urlaub in München

Anzeige. Nach der Arbeit kommt der Urlaub. So dachten wohl auf die Leute bei Volvo. Denn der Volvo XC90 hat im Euro NCAP Crawltest 98 von 100 Punkten geholt, womit das Auto wohl zu den sichersten der Welt zählt.

Wie Dummies einen entspannten Urlaub in München verbringen

Die Dummies haben bereits am Flughafen in München viel Aufmerksamkeit erzeugt und wurden zu einem beliebten Fotoobjekt. Nach der Ankunft am Münchener Flughafen ging es direkt los zur Lederhosenanprobe.

Die bayrische Tradition kannten die Schweden bisher nur aus dem Fernsehen, waren aber sichtlich happy die passenden Lederhosen zu finden.

Wie kann man den ersten Urlaubstag in Bayern besser ausklingen lassen, als bei einem Besuch in der Allianz-Arena. Bei dem Ballgefühl der Bayern können sich die Schweden ja sicherlich noch etwas abschauen.

Am nächsten Tag ging es auf den Viktualienmarkt in München, dort wo selbst Crashtest-Dummies Hunger bekommen.

Kaum zu glauben, aber die Dummies können auch Surfen, sogar richtig gut! Auf dem Eisbach in München ging es actionreich zur Sache.

Am Abend erlebten die Dummies während einer Rikscha-Fahrt weitere Teile Münchens. Sicher nicht ganz alltäglich, für die Münchener, Crash-Test-Dummies als Gäste einer Rikscha zu sehen.

Leider ging es dann aber für die Dummies auch schon wieder nach Hause. Aber auch der schönste Urlaub endet bekanntlich ja irgendwann.

Stellt sich nur die Frage, warum die Dummies überhaupt frei haben?

Ganz einfach zu Hause haben die Ingenieure von Volvo einen verdammt guten Job gemacht. Der Volvo XC90 hat für seine zahlreichen Sicherheitsfeatures im NCAP Crashtest die Bestbewertung von fünf Sternen erhalten.

Mit dem serienmäßigen City Safety Notbremssystem erhielt der XC90, als erstes Fahrzeug überhaupt, die maximale Punktzahl bei den Assistenzsystemen.

Grund genug den sonst so arbeitswütigen Dummies eine kleine Pause zu gönnen.

Wollt ihr mehr über den neuen XC90 und die Urlaubsreise der Dummies sehen, dann solltet ihr euch mal den Youtube-Channel von Volvo ansehen.

Tolle Bilder gibt es außerdem auf der Facebook-Seite von Volvo.

Dieser Artikel wurde gesponsert von Volvo.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.